grafikdesign

DER KUNDE

 

Was sind Ihre Werte und welche Möglichkeiten haben Sie diese optimal zu verdeutlichen? Welche Haltung oder Stil macht Sie aus?

 

Gerne erarbeite ich mit Ihnen die passende Strategie und Ihre Coporate Idendity. Von Print bis digitalen Ergebnissen unterstütze ich Sie, Ihre Marke oder Event zu entwickeln. Lassen Sie sich überraschen !

Hochzeit, Baby, Geburtstag + Weitere Anlässe

 

Das Event glanzvoll gestalten: Zum Beispiel mit professionellen und einzigartigen Einladungskarten mit dem besonderen Etwas an Persönlichkeit und Stil. Wie möchten Sie Ihren Gästen einen unverwechselbaren Moment schenken?

 

 

Von Save-the-Date-Karte bis Platzkärtchen haben Sie alle Freiheit, Ihrem Tag einen wunderschönen Rahmen zu geben. Ich helfe Ihnen gerne, Ihren perfekten Stil zu finden und die passenden Produkte zu gestalten.

Stil

Spannende Designkonzepte + Identität

 

Wenn Sie den Anspruch haben, etwas Besonderes und Individuelles zu entwickeln, kann ich Ihnen bei Ihrer Medienpräsenz und der grafischen wie technischen Umsetzung weiterhelfen.

Gute Teamarbeit + vielseitiges Entwicklungs-potenzial

 

Mit Ihnen zusammen, Ihrer Expertise und Ihrem Potenzial, können wir experimentell und stilbewusst die optimale Lösung für Sie finden.

Die Zukunft mitgestalten

 

Trauen Sie sich mit Zukunftsdenken einen neuen Schritt zu wagen und Ihre Individualität und Fortschrittlichkeit deutlich zu visualisieren.

DESIGN Für:

Untern

ehmen

Markentstrategie

Stil

Entwicklung der Corporate Identity

Gestaltung + technische Umsetzung

Werbung + Social Media

Holzmanufaktur Zimmerei Viehmann

Hünfelden Neesbach, 2017

Erstes Corporate Identity für das neu gestartete Unternehmen: Logo aus modularer Bildmarke mit einer Standardschrift, Visitenkarte, verschiedene Werbeformate für Print- und Onlinewerbung und einem zurückhaltenden und leicht zu bedienenden Template für eine Website.

Hintergrundfoto von Hanne Viehmann, Finnland 2009.

Printanzeige, vollseitig in lokalem Gemeindeblättchen.

Auftritt. Medizinisch, kosmetische Fußpflege

Anette Mader, seit 2012

Markenstrategie und erstes Corporate Identity für das neu gestartete Unternehmen: Logo aus gezeichneter Bildmarke mit vielen dekorativen Elementen, Visitenkarte, verschiedene Werbeformate für Print- und Onlinewerbung, Gutscheinkarten, Einladungen, Werbegeschenke und -schilder und einer verspielten, auffälligen Website.

auftritt-fusspflege.de

Werbegeschenk zur Eröffnung: Button mit illustrierter Figur, Kopf vom Logo abgeleitet (Siebdruck auf Textil)

Textilreinigung Schmidt

Aarbergen, 2013

Markenstrategie, Redesign des Logos und erste Corporate Identity für das lang bestehende Unternehmen: Logo als Emblem mit bestehendem Symbol, der Jacke auf Leine,  Visitenkarte, Geschäftspapiere, verschiedene Print-Werbeformate, Werbeaufkleber und Gestaltung der Website, ohne technische Umsetzung.

DESIGN Für:

KULTUR

Markentstrategie

Stil

Entwicklung der Corporate Identity

Gestaltung + technische Umsetzung

Werbung + Social Media

HOT SPOT Theater Hamburg

Amateurtheater Hamburg, seit 2017

Neues Corporate Identity: Modulares Logo, Visitenkarten, Geschäftspapiere, Werbeformate für Print und Online und eine Website.

Werbemittel für die Produktionen.

Flyer and facebook banner for the play »Eine Weihnachtsgeschichte«, 2017

Dorfeingangsschilder

Hünfelden Neesbach, 2017

Gestaltung mit Ansatz einer Corporate Identity und Projektmanagement: Gestaltung der Schilder (Edelstahl, beschichtet), Organisation der Umsetzung und Aufbau wie Gestaltung und Organisation Print verschiedener Saison-Banner.

DESIGN Für:

familie + freunde

Stilberatung

Entwicklung persönlicher grafiken + designsprache

Gestaltung + Umsetzung

Organisation Produktion

Hochzeit

September, 2017

Spätsommerhochzeit in einem großen, romantischen Zelt auf einer Wiese.

Gestaltung eines Logos und einer Designsprache für verschiedene Produkte wie Save-the-date-Karte, Einladungen, Stempel, Liedblatt für die Kirche, Hochzeits-Journal, Dekoration der Hochzeitstorte.

Baby – Illustration / Logo

seit 2016

Ein individueller Charakter für ein neu geborenes Kind. Umgesetzt in einem Logo, Poster, Stempel, Sticker, Einladungskarten, Dankeskarten.

Corporate Design Project New Born, 2016

DESIGN Für:

publikationen

Stil + inhalt

grafik + Satz

Lektorat

Gestaltung + reinzeichnung

organisation produktion

Recherche: Man & Measurement,

Gestaltungsideen des Standardmaßes

Text, Satz, Fotografie, Illustration und Produktion, Juni 2016

RecherchE Man & Measurement >

»THE BLUE BOX« Teil 1 – Blue

Publikation über die Farbe Blau, Dutch Design Week 2015. #SwapTheProcess

What is my perception of blue?

The ranges of all colours are endless and used seasonal most obvious in fashion. If I would start an investigation asking varies people about their favourite blue, most would probably decide on current influences – the year’s colour code. Vice versa would it be maybe possible to connect my favourite blues to a time, guessing any fall/winter.

I guess the decision of favourite colours is quite flexible. Although I tried to find several blues which are not related to any trend or temporary appearance but of course my online search is influenced by the search engine.

“What is your favourite colour?”

It is really difficult to decide on a specific colour for a product, for example. When produced in a bigger amount it should appear fashionable in the eye of the buyer but also desirable for longer than only one trend season. So either you have to know the trend colour which is top in 5 years or you choose any you like or you don’t colour it. This last option seemed always the smartest for me.

Looking at some classic industrial design products from Bauhaus till Memphis presents that the colour needs to become the texture, the material itself. The Bauhaus designs left the material unpainted to enhance the natural and perfect placement/absence of material. The Memphis movement did the opposite in creating new materials and their use with colourful textures and pattern expanding the actual shapes.

If I can’t choose a colour I leave it. The question would be if the colour increases the intention of the design. In most cases it is not.

The design process for the products for the collaboration THE BLUE BOX let me start with the colour.

To do: I first find the most intriguing blue and conclude in the product.

Statussymbole

Eine Foto-Recherche über ein altes Statussymbol Oldtimer, 2015

The engine of independency

To own a car was for a very long time the highest status symbol to gain and be respected for. Horse power was the language and an awesome car the entrance ticket for … a lot. With the increase of consumption the sense to present your assets rose – most important was the label on the bonnet.

Through the ages the status symbol has changed from the obvious to the understatement of the product, it’s credo and responsibility. »No Logo« including the criticism on the wasteful lifestyle points out the status in the story behind and the characteristics of the product. As well in the changed perception of cars. To own one shifted in general to economically uninteresting and ecologically total rubbish. But the industry is still flourishing with customers increased focusing on the practicality, eco friendliness and the price.

The opposite of this conviction is the vintage car, emotional and the not sustainable craftsman pleasure. The cars are old, delicate in their gross motor and in every aspect very expensive. Only a few classic cars can be traded like shares and their market value will raise annually, if not driven.

 

History on four wheels

Is the classic car still the status symbol property?

This research interviewed different classic car drivers and owners to understand their commitment.

Most owners are man, interested in the automobile history and longing for the past romanticism of their humming heroes. Besides a view investors of unique rarities mostly the enthusiasts are attracted by the up to 100 years old autos. The friends of vintage cars love these special cars, their manner. They are fun of restoring and grooming them. Their status is high because of their passion, engagement, mechanical knowledge and craftsman abilities.

Produktdesign

+ Grafik

 

Hanne Viehmann ist eine freiberufliche Designerin mit internationalen Erfahrungen in Produktdesign und Grafik.

Ihre Projekte sind dem Kunden entsprechend unterschiedlich, von Markenpräsentation zu Einladungskarten.

 

2016 machte sie ihren Abschluss an der HFBK Hamburg mit persönlichem Schwerpunkt auf Recherche, Strategie und Kommunikation.

 

Weitere Informationen unter: LinkedIn/hanneviehmann

DE | EN

STudio

Hanne ViehmanN

mail[at]hanneviehmann.de

auftritt-fusspflege.de
Corporate Design Project New Born, 2016

Grafikdesign

DER KUNDE

Was sind Ihre Werte und welche Möglichkeiten haben Sie diese optimal zu verdeutlichen? Welche Haltung oder Stil macht Sie aus?

 

Gerne erarbeite ich mit Ihnen die passende Strategie und Ihre Coporate Idendity. Von Print bis digitalen Ergebnissen unterstütze ich Sie, Ihre Marke oder Event zu entwickeln. Lassen Sie sich überraschen !

Hochzeit, Baby, Geburtstag + Weitere Anlässe

 

Das Event glanzvoll gestalten: Zum Beispiel mit professionellen und einzigartigen Einladungskarten mit dem besonderen Etwas an Persönlichkeit und Stil. Wie möchten Sie Ihren Gästen einen unverwechselbaren Moment schenken?

 

Von Save-the-Date-Karte bis Platzkärtchen haben Sie alle Freiheit, Ihrem Tag einen wunderschönen Rahmen zu geben. Ich helfe Ihnen gerne, Ihren perfekten Stil zu finden und die passenden Produkte zu gestalten.

Stil

Spannende Designkonzepte + Identität

Wenn Sie den Anspruch haben, etwas Besonderes und Individuelles zu entwickeln, kann ich Ihnen bei Ihrer Medienpräsenz und der grafischen wie technischen Umsetzung weiterhelfen.

Gute Teamarbeit + vielseitiges Entwicklungs-potenzial

Mit Ihnen zusammen, Ihrer Expertise und Ihrem Potenzial, können wir experimentell und stilbewusst die optimale Lösung für Sie finden.

Die Zukunft mitgestalten

Trauen Sie sich mit Zukunftsdenken einen neuen Schritt zu wagen und Ihre Individualität und Fortschrittlichkeit deutlich zu visualisieren.

DESIGN Für: Unternehmen

Markentstrategie

Stil

Entwicklung der Corporate Identity

Gestaltung + technische Umsetzung

Werbung + Social Media

Holzmanufaktur Zimmerei Viehmann

Hünfelden Neesbach, 2017

Erstes Corporate Identity für das neu gestartete Unternehmen: Logo aus modularer Bildmarke mit einer Standardschrift, Visitenkarte, verschiedene Werbeformate für Print- und Onlinewerbung und einem zurückhaltenden und leicht zu bedienenden Template für eine Website.

Hintergrundfoto von Hanne Viehmann, Finnland 2009.

Printanzeige, vollseitig in lokalem Gemeindeblättchen.

Auftritt. Medizinisch, kosmetische Fußpflege

Anette Mader, seit 2012

Markenstrategie und erstes Corporate Identity für das neu gestartete Unternehmen: Logo aus gezeichneter Bildmarke mit vielen dekorativen Elementen, Visitenkarte, verschiedene Werbeformate für Print- und Onlinewerbung, Gutscheinkarten, Einladungen, Werbegeschenke und -schilder und einer verspielten, auffälligen Website.

auftritt-fusspflege.de

Werbegeschenk zur Eröffnung: Button mit illustrierter Figur, Kopf vom Logo abgeleitet (Siebdruck auf Textil)

Textilreinigung Schmidt

Aarbergen, 2013

Markenstrategie, Redesign des Logos und erste Corporate Identity für das lang bestehende Unternehmen: Logo als Emblem mit bestehendem Symbol, der Jacke auf Leine,  Visitenkarte, Geschäftspapiere, verschiedene Print-Werbeformate, Werbeaufkleber und Gestaltung der Website, ohne technische Umsetzung

DESIGN Für: KULTUR

Markentstrategie

Stil

Entwicklung der Corporate Identity

Gestaltung + technische Umsetzung

Werbung + Social Media

HOT SPOT Theater Hamburg

Amateurtheater Hamburg, seit 2017

Neues Corporate Identity: Modulares Logo, Visitenkarten, Geschäftspapiere, Werbeformate für Print und Online und eine Website.

Werbemittel für die Produktionen.

Flyer and facebook banner for the play »Eine Weihnachtsgeschichte«, 2017

Dorfeingangsschilder

Hünfelden Neesbach, 2017

Gestaltung mit Ansatz einer Corporate Identity und Projektmanagement: Gestaltung der Schilder (Edelstahl, beschichtet), Organisation der Umsetzung und Aufbau wie Gestaltung und Organisation Print verschiedener Saison-Banner.

DESIGN Für: familie + freunde

Stilberatung

Entwicklung persönlicher grafiken + designsprache

Gestaltung + Umsetzung

Organisation Produktion

Hochzeit

September, 2017

Spätsommerhochzeit in einem großen, romantischen Zelt auf einer Wiese.

Gestaltung eines Logos und einer Designsprache für verschiedene Produkte wie Save-the-date-Karte, Einladungen, Stempel, Liedblatt für die Kirche, Hochzeits-Journal, Dekoration der Hochzeitstorte.

Baby – Illustration / Logo

seit 2016

Ein individueller Charakter für ein neu geborenes Kind. Umgesetzt in einem Logo, Poster, Stempel, Sticker, Einladungskarten, Dankeskarten.

Corporate Design Project New Born, 2016

DESIGN Für: publikationen

Stil + inhalt

grafik + Satz

Lektorat

Gestaltung + reinzeichnung

organisation produktion

Recherche: Man & Measurement,

Gestaltungsideen des Standardmaßes

Text, Satz, Fotografie, Illustration und Produktion, Juni 2016

RecherchE Man & Measurement >

»THE BLUE BOX« Teil 1 – Blue

Publikation über die Farbe Blau, Dutch Design Week 2015. #SwapTheProcess

What is my perception of blue?

The ranges of all colours are endless and used seasonal most obvious in fashion. If I would start an investigation asking varies people about their favourite blue, most would probably decide on current influences – the year’s colour code. Vice versa would it be maybe possible to connect my favourite blues to a time, guessing any fall/winter.

I guess the decision of favourite colours is quite flexible. Although I tried to find several blues which are not related to any trend or temporary appearance but of course my online search is influenced by the search engine.

“What is your favourite colour?”

It is really difficult to decide on a specific colour for a product, for example. When produced in a bigger amount it should appear fashionable in the eye of the buyer but also desirable for longer than only one trend season. So either you have to know the trend colour which is top in 5 years or you choose any you like or you don’t colour it. This last option seemed always the smartest for me.

Looking at some classic industrial design products from Bauhaus till Memphis presents that the colour needs to become the texture, the material itself. The Bauhaus designs left the material unpainted to enhance the natural and perfect placement/absence of material. The Memphis movement did the opposite in creating new materials and their use with colourful textures and pattern expanding the actual shapes.

If I can’t choose a colour I leave it. The question would be if the colour increases the intention of the design. In most cases it is not.

The design process for the products for the collaboration THE BLUE BOX let me start with the colour.

To do: I first find the most intriguing blue and conclude in the product.

Statussymbole

Eine Foto-Recherche über ein altes Statussymbol Oldtimer, 2015

The engine of independency

To own a car was for a very long time the highest status symbol to gain and be respected for. Horse power was the language and an awesome car the entrance ticket for … a lot. With the increase of consumption the sense to present your assets rose – most important was the label on the bonnet.

Through the ages the status symbol has changed from the obvious to the understatement of the product, it’s credo and responsibility. »No Logo« including the criticism on the wasteful lifestyle points out the status in the story behind and the characteristics of the product. As well in the changed perception of cars. To own one shifted in general to economically uninteresting and ecologically total rubbish. But the industry is still flourishing with customers increased focusing on the practicality, eco friendliness and the price.

The opposite of this conviction is the vintage car, emotional and the not sustainable craftsman pleasure. The cars are old, delicate in their gross motor and in every aspect very expensive. Only a few classic cars can be traded like shares and their market value will raise annually, if not driven.

 

History on four wheels

Is the classic car still the status symbol property?

This research interviewed different classic car drivers and owners to understand their commitment.

Most owners are man, interested in the automobile history and longing for the past romanticism of their humming heroes. Besides a view investors of unique rarities mostly the enthusiasts are attracted by the up to 100 years old autos. The friends of vintage cars love these special cars, their manner. They are fun of restoring and grooming them. Their status is high because of their passion, engagement, mechanical knowledge and craftsman abilities.